Gemeinde Legden

Kopfbereich / Header

Hundesteuer

Allgemeine Informationen

Hundesteuer wird von der Gemeinde Legden erhoben für das Halten von Hunden im Gemeindegebiet. Steuerpflichtig sind die Hunde haltenden Personen.


Hundehalter sind alle Personen, die einen Hund zu nicht gewerblichen Zwecken in ihrem Haushalt aufgenommen haben. Aufgenommen ist ein Hund da, wo er untergebracht ist, betreut und versorgt wird; unabhängig davon, wer Eigentümer des Hundes ist. Alle in einem Haushalt aufgenommenen Hunde gelten als von ihren Haltern gemeinsam gehalten.

Verfahrensablauf

Jeder auf dem Gebiet der Gemeinde Legden gehaltene Hund ist bei der Gemeinde steuerlich anzumelden. Hierzu ist der Halter verpflichet.


Ein Hund muss innerhalb von zwei Wochen nach der Aufnahme oder – wenn der Hund dem Halter durch Geburt einer im Haushalt geborenen Hündin zugewachsen ist – innerhalb von zwei Wochen nachdem der Hund drei Monate alt geworden ist, angemeldet werden.

zurück

Infobereich

Ansprechpartner

Infospaltenblock auf- und zuklappenAnsprechpartner